AZ-Touch MOD

Heute darf ich Ihnen die Weiterentwicklung unseres AZ-Touch vorstellen: den AZ-Touch MOD. Dieser ersetzt ab sofort unser Produkt "AZ-Touch ESP".

Vorteile des AZ-Touch MOD:

+ Die Platine kommt vorbestückt. Alle Komponenten (bis auf die Buchsenleisten) sind bereits verlötet.

+ Die Platine hat eine Vorbereitung für eine weitere Display-Buchsenleiste passend für ein 2,8 Zoll TFT Touchscreen Display.

+ Der Prototyping-Bereich wurde erweitert. 

+  Das Layout wurde angepasst - der Jumper für die Programmierung des ESP32 ist nicht mehr notwendig und entfällt.

+ Der Interrupt-Pin T_IRQ für den Touchscreen ist beim ESP32 nun an Port 27 angeschlossen. 

- Aus Platzgründen wurde der Steckplatz für das Amica V2 Modul entfernt.


Lieferumfang des AZ-Touch MOD

Lieferumfang AZ-Touch MOD

Der Lieferumfang besteht aus foldenden Teilen:

1x Gehäusedeckel mit Aussparung für 2,4 Zoll TFT
1x Gehäuserückseite
1x vorbestückte Platine "AZ-Touch MOD"
1x TFT Touch Screen 2,4 Zoll
1x 14-Pin Buchsenleiste für TFT Touchscreen
2x 19-Pin Caterpillar Buchsenleiste für AZ-Delivery ESP32 Dev Kit C
2x 8-Pin Caterpillar Buchsenleiste für AZ-Delivery D1 mini
4x Kunststoff Abstandshalter
8x Schrauben


AZ-Touch MOD: Lötarbeiten

Da die Komponenten bereits auf der Platine bestückt sind, müssen nur noch die Buchsenleisten verlötet werden. Diese werden alle auf der Oberseite der Platine gesteckt und auf der Unterseite verlötet:


Platine ObenBild: Ansicht der Platine von Oben

 Buchsenleisten auf PlatineBild: Position der Buchsenleisten bei Verwendung des 2,4 Zoll Displays
Löten des Display HeadersBild: Beim Lötvorgang darauf achten, dass die Buchsenleiste bündig auf der Unterseite der Platine aufliegt.


Löten des Caterpillar HeadersBild: Verlöten der Caterpillar Buchsenleisten

 AZ-Touch MOD fertig Bestückt

AZ-Touch MOD fertig bestückt (Ansicht 2)

Ansicht von oben
Ansicht von unten
ESP32 Modul auf der Rückseite einstecken
ESP32 Modul auf der Rückseite einstecken


AZ-Touch MOD: Notwendige Anpassung der Software

Die Codebeispiele für den AZ-Touch laufen auch alle mit dem neuen AZ-Touch MOD, wenn das 2,4 Zoll TFT Touchdisplay verwendet wird.

Bei Verwendung eines ESP32 muss lediglich der Interrupt-Pin T_IRQ von 2 auf 27 geändert werden.

Aus:

#define TOUCH_IRQ 2 

wird dann:

#define TOUCH_IRQ 27


Weitere Informationen sowie das überarbeitete Ebook und erweiterte Codebeispiele werden in den kommenden Wochen nach und nach zur Verfügung gestellt.



DisplaysProduktvorstellungen

23 Kommentare

Hugo

Hugo

Hallo Support,
passt auch das ESP-32 Dev Kit C V4 ?
VG

Hugo

Hugo

Hallo Support,
passt auch das ESP-32 Dev Kit C V4 ?
VG

Siezel

Siezel

Zur Information #
Ich hatte Probleme (durch mein Verschulden) mit den “Extra Centipede Header 19 polig”, auch “Caterpillar-Leisten” genannt. Mir wurde von einem Mitarbeiter (privat) sofort geholfen , danke dafür.
Hier bin ich (u.a.) zufällig fündig geworden. … wer Hilfe / Ersatz benötigt:
https://www.hwhardsoft.de/deutsch/webshop/arduitouch/#cc-m-product-11442344097
lea68

lea68

Wie kann ich das Modul über eine externe Stromversorgung (Netzteil) betrieben? Über den Micro USB funktioniert alles wunderbar, nur über die Gleichspannungsversorgung (Schraubleiste) wie im Handbuch beschrieben von 9 bis 35 V funktioniert es nicht. Wo liegt da der Fehler?

Christian Reitz

Christian Reitz

Holy Moly,
@Lars, I was Just figuring out the same as u but the following line:
#define ILI9341_DRIVER in the TFT_eSPI User_Setup is by default in use, so it just works for me.
Furthermore, i u want to use the touch capabilities change the following:

#define TOUCH_CS 14 // Chip select pin (T_CS) of touch screen

Lars Machiels

Lars Machiels

It took me some time to get it to work with ESP32 NodeMCU and Bodmer’s TFT_eSPI library. Too bad it didn’t work out of the box, it looks like it was designed to work with the Minigrafx library only (the wheatherstation example worked immediately without adjustments).

Adjust user_setup.h in directory TFT_eSPI with the following settings :

#define TFT_MISO 19
#define TFT_MOSI 23
#define TFT_SCLK 18
#define TFT_CS 5 // Chip select control pin
#define TFT_DC 4 // Data Command control pin
#define TFT_RST 22 // Reset pin (could connect to RST pin)
//#define TFT_RST -1 // Set TFT_RST to -1 if display RESET is connected to ESP32 board RST

in section 1 uncommand the following line: #define ILI9341_DRIVER

FURTHERMORE CONNECT THE DISPLAY’S LED PIN TO 3.3V.

Try an example from Bodmer’s TFT_eSPI with resolution 320×240

KStock

KStock

Using the ESP32 Dev Kit V2, I have the same problem as @Thomas: the screen always stays white.
As the eBook is not yet available, could someone please post the pinout?

Thomas

Thomas

Habe das 2,8" Modell des AZ-Touch MOD im Betrieb – der Screen bleibt mit egal welchem Sketch immer Weiß. Als Controller wird der ESP32 D1 Mini eingesetzt.
Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Selbst ohne Sketch leuchtet der Screen lediglich Weiß.

Viele Grüße

Siezel

Siezel

Ich habe eine Frage an “Gemeinde” wo bekomme ich die sogenannten
“Caterpillar-Leisten” her ?
Ich benötige unbedingt Ersatz “Caterpillar-Leisten”, weil ich “Mist gebaut” habe.
Kann mir jemand eine Quelle nennen. Bisher bin ich nirgends “fündig” geworden.
Ansonsten findet man hier immer gute Tipps und Erfahrungen, man sollte es nur vorher lesen.
Danke an die Macher …

MiniDidi

MiniDidi

Habe heute Bausatz montiert, keine Probleme mit Steckern und Buchsen ( ESP32 DevKit ).
Netzteil funkioniert auch von 9 bis 30V.
Libraries einbinden und Kompilieren war auch kein Problem nach Vorgaben ( Application Note: AZ-Touch ESP Weather Rev B).
Gute Arbeit :-)

Bernd Albrecht

Bernd Albrecht

@Mirko: Diese Stellungnahme bezieht sich nur auf das zweite beanstandete Gerät, das AZ-Touch MOD. Dieses Gerät wird nun mit einer fertigen Platine ausgeliefert, bei der man nur noch die Pin-Leisten für den Micro Controller und das Display einlöten muss; so müssen unsere Kunden an keinen empfindlichen Bauteilen löten.

Einen Transistor in einer fertigen Schaltung zu prüfen, ist (fast) unmöglich. Als Grund für ein dunkles Display hatten wir in einem anderen Fall eine unzureichende Spannungsversorgung. Tatsächlich sind uns in diesem Zusammenhang bisher keine defekten Displays bekannt. Wir empfehlen daher in einem derartigen Fall die Rücksendung an unseren technischen Kundendienst. Durch die Rücksendung an unseren Kundendienst bleibt außerdem die Garantie gewahrt.

Mirko

Mirko

2 Boxen geholt und beide mit Problemen.
Erste Box mit defekten Spannungsregler.
Und nun diese in der überarbeiteten Version.
Der IO15 wird auf einen PNP Transistor geführt (T1) und der ist ab Werk defekt.
Ergebnis das Display bleibt dunkel.
Als notlösung hab ich eine Brücke zwischen 3,3v und Display LED eingelötet.
Bestimt nicht im Sinne des Erfinders.

Ihr müsst was an der Qualität machen, 2 von 2 das ist zu viel!!!!

gruss Mirko

Norbert Walter

Norbert Walter

Das neue AZ-Touch mit 2.8" Display ist nicht mit einem Wemos D1 Mini zu betreiben, da die Resetleitung nicht richtig angesteuert wird. Beim ESP32 Dev Kit kann nur die Variante von AZ-Delivery in der Version ESP32 Dev Kit C mit breiterem Pin-Abstand verwendet werden. Normale ESP Dev Kits funktionieren nicht. Das ist völlig unverständlich warum das so ist. Bei den Softwarebeispielen fehlen jeden Menge Libs, die noch nachinstalliert werden müssen. Mit einem Wemos D1 mini habe ich keines der Beispiele zu Laufen bekommen. Es gibt nicht einmal ein funktionsfähiges Binaray zum Testen des AZ-Touch. Ich bin echt enttäuscht vom AZ-Touch-Bausatz. Das ist ziemlich frustrierend damit überhaupt was zum Laufen zu bekommen.

Bernd Albrecht

Bernd Albrecht

Achtung: Bitte beachten Sie bitte unbedingt die Bauanleitung für das neue AZ-Touch mod. Dieses Wandgehäuse unterscheidet sich beim Zusammenbau wesentlich von dem Vorgänger. Die meisten Bauteile sind schon verlötet. Wegen der Flexibilität beim Micro Controller und beim Display müssen nur noch die jeweiligen Kontaktleisten angelötet werden. Bitte löten Sie nur die Leiste für das Display und die zwei sogenannten Caterpillar-Leisten für Ihren Micro Controller an. Diese werden auf der Display-Seite aufgesteckt und von unten verlötet. Der MC wird dann von unten aufgesteckt.

stehoub

stehoub

Schade – nicht ausgereift in meinen Augen.
Hab das AZ-Touch bestellt und 3 Tage später erhalten – toll.
Leider hab ich dann feststellen müssen, das nur noch das ESP32 DevKit und der Wemo D1 passen. ALso noch einen ESP32 DevKit bestellt – wieder 2 Tage warten. Leider ist durch die Buchsenleiste keine gute Verbindung gegeben. Eigentlich wollte ich den ESP32DevKit verlöten – nur gut dass ich das nicht gemacht habe – Wackelkontakt – das Display geht manchmal an, meistens aber bleibt es dunkel. Und wenn es angeht ist es grau oder hell .
Ist das jetzt das Display? Ist es die Buchsenleiste?
Ich finde das Design der Platine mehr als unglücklich und nervend, da jetzt wieder Zeit für Fehlersuche draufgeht :-(

Bernd Albrecht

Bernd Albrecht

The AZ-Touch mod is quite new in our range of goods. The eBooks are not yet finished. Therefore, we posted the basic information for soldering:
https://www.az-delivery.de/en/blogs/azdelivery-blog-fur-arduino-und-raspberry-pi/az-touch-mod
You may find an excellent example – the weather station – here:
https://www.hwhardsoft.de/english/projects/arduitouch-esp/
This project is already updated to the modified display.
After unzip of the downloaded zip-file you will see the file settings.h
Here are all the definitions of the variables used in the main program:
In lines 24 and 25 you have to enter your Wifi SSID and password.
In lines 41 and 42 you have to enter the Weather map ID and your location.
And – your question – you have to uncomment either line 92 or 93 to define the variable TOUCH_IRQ

Menno

Menno

“#define TOUCH_IRQ 2
wird dann:
#define TOUCH_IRQ 27”

In which file does this have to be changed?
I can’t find it in the main sketch of the weather app, nor in the header files for TFT_eSPI.

Albrecht

Albrecht

Hartmuth Wendt hat sein Projekt „Wetterstation“ bereits aktualisiert, zu finden in der unteren Hälfte der Seite https://www.hwhardsoft.de/deutsch/projekte/arduitouch-esp/

Andy

Andy

Hat schon jemand ein Beispielskript?
Und wofür sind die Stiftleisten, wenn man den Controller von der anderen Seite anlötet? Für Dupont-Kabel reicht doch der Platz nicht unter dem TFT-Panel. Ich hätte vermutet, dass der Controller in die Stiftleiste gesteckt wird.

Greg

Greg

I cannot seem to locate the eBook – eBook is under construction.png for all languages. (eBook ist im Aufbau.png).

Please advise/Bitte beraten.

Ingo

Ingo

Leider sind die standard Stiftleisten am Wemos D1 mini zu kurz um richtigen Kontakt zu bekommen und das Ding zu halten!

Eckhard

Eckhard

Löte die Leiste Stift für Stift wieder aus. Die Leiste kannst Du an den verengten Stellen durchkneifen, das erleichtert das Rausziehen der Einzelstifte beim Löten. Die Leiterplatte hält das aus. Die Platte natürlich gut fixieren, damit zwei Hände reichen. ;)

Jens

Jens

Ich habe mich echt darüber gefreut, dass die Platine vorbestückt bei mir ankam und ich nur schnell ein paar Buchsenleisten verlöten musste. Die Beschreibung im eBook passte natürlich nicht so ganz und diesen Blog-Beitrag habe ich erst gefunden, als es schon zu spät war: Die Leisten habe ich nun auf der falschen Platinenseite und das Gehäuse lässt sich nicht schließen, weil das NodeMCU-Modul damit zu hoch ist. Sehr ärgerlich! Zumal ich keine Idee habe, wie ich das Teil noch retten kann…

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert