Das neunte Türchen

Schon das neunte Türchen kann geöffnet werden und als heutige Überraschung finden Sie das gerade neu in den Shop gekommene AZ-Touch Mod mit 2.8“-Display. Da schlägt das Bastler- und Programmiererherz doch höher. In einem früheren Beitrag haben wir schon einmal TicTacToe auf dem UNO R3 Microkontroller programmiert, jetzt soll dies auf das AZ-Touch portiert werden.

Denke Sie daran, dass Sie zusätzlich noch einen ESP32 mit 2x19 Pins benötigen, da dieser nicht im Lieferumfang enthalten ist. An dieser Stelle empfehle ich das ESP32 NodeMCU Module WLAN WiFi Development Board mit CP2102 oder das ESP32 Dev Kit C V4 unverlötet.

Was wird benötigt

Die Vorbereitung

Damit Sie das AZ-Touch Mod mit 2.8“-Display nutzen können, sind noch kleinere Lötarbeiten notwendig. Auf unserer Homepage finden Sie dazu einen kleinen Blogbeitrag, der diese Arbeit dokumentiert.

Installieren Sie zusätzlich, falls noch nicht auf ihrem PC vorhanden, die Arduino IDE und richten Sie über den Boardverwalter auch den Micro Controller ein. Wie das geht, steht in den kostenlosen eBooks zu jedem Micro Controller.

Das Spiel auf den Micro Controller übertragen

Damit Sie TicTacToe spielen können, laden Sie bitte das zip-Paket von der GitHub-Seite runter. Entpacken Sie diesen Ordner und öffnen Sie diesen direkt danach. Sie werden dort drei Dateien vorfinden:

  • ino: Das Programm für die Arduino IDE
  • c: Welches das „X“ und das „O“ als binaries beinhaltet
  • h: Die Konfigurationsdatei für das Display

Die User_setup.h kopieren Sie bitte in den Order C:\User\IHR-Name\Documents\Arduino\libraries\TFT_eSPI, siehe Abbildung 1. Es macht Sinn, zuvor die dort befindliche Datei mit gleichem Namen umzubenennen, z,B. in User_Setup_old.h.

Abbildung 1: User_Setup.h überschreiben

Danach öffnen Sie den Quellcode in der Arduino IDE und wählen den passenden Micro Controller nach eBook-Anleitung aus. Übertragen Sie das Programm auf den Micro Controller und nach einem Neustart sollten Sie die Aufforderung zur Kalibrierung sehen, siehe Abbildung 2.

Abbildung 2: Kalibrierungsaufforderung auf dem Display

Ist dieser Schritt abgeschlossen, achten Sie auf den grünen Pfeil bei den roten Kästchen in der Ecke, dann wird Ihnen direkt danach der Startscreen gezeigt, siehe Abbildung 3.

Abbildung 3: Startscreen von TicTacToe

Wir wünschen viel Spaß beim Spielen.

Weitere Projekte für AZ-Delivery von mir, finden Sie unter https://github.com/M3taKn1ght/Blog-Repo.

 

Specials

6 Kommentare

Anton

Anton

Hallo, jetzt Funktioniert alles, es lag wohl an meinen Verzeichniseinstellungen.
Sorry Gruß Anton

Anton

Anton

Hallo, für mich als Anfänger, sieht das alles gut aus, nur leider hängt sich der Sketch beim kompiliern in
Zeile 67 tft.calibrateTouch(calibrationData, TFT_GREEN, TFT_RED, 15); auf

exit status 1
‘class TFT_eSPI’ has no member named ‘calibrateTouch’

Chris Magg

Chris Magg

Hallo Zusammen!
Mein Touch-Screen geht und es funktioniert auch alles sehr gut. Vielen Dank für die Anleitungen. Was ich aber beim besten Willen noch nicht gefunden habe sind die Anschlüsse 1-4 auf der Rückseite neben der Spannungsversorgung. Auf welche GPIOs sind denn diese gelegt?

Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank und eine gute Zeit!!!

Chris

Jörn Weise

Jörn Weise

Hallo Klaus,
entschuldigung dass ich mich erst jetzt melde, aber für dein Anliegen haben wir extra im Blogbeitrag auf die Zip-Datei verwiesen.
Aber schön, dass du dir schnell selbst behelfen konntest und nun mit dem Az-Touch eine Runde spielen kannst.
Weihnachtliche Grüße
Jörn Weise

Klaus

Klaus

Habe die “User_setup.h” gefunden. Im GitHub-Repository darf man nicht den Ordner “TicTacToe” verwenden (ist für Arduino Uno), sondern “Weihnachtsblog\0912_TicTacToe_Az-Touch”

Klaus

Klaus

Auf GitHub ist die erwähnte angepasste Datei “User_setup.h” nicht vorhanden. Nur die erwähnten “.ino” und “.c”-Dateien sind vorhanden

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert